Auswertung

Blackbox

Jedes Teilnehmerfahrzeug wird mit einer Blackbox ausgestattet. Diese sorgt für die Aufzeichnung der gefahrenen Route und der Fahrzeiten. Wir ersuchen die Teilnehmer auf diese Geräte aufzupassen!  Bei Beschädigung oder Verlust werden EUR 480,– zzgl. 20% MwSt. pro Blackbox verrechnet!

Die Blackbox benötigt eine permanente (Dauerplus!), zuverlässige Spannungsversorgung ausschließlich mit 12 Volt! Die Stromaufnahme beträgt ca. 0,2 A. Das „Zündungsplus“ oder der Anschluss über einen Zigarettenanzünderstecker sind nicht geeignet! Daher erhält jeder Teilnehmer beim Warm-Up ein Anschlusskabel mit entsprechenden Steckern auf der Geräteseite. Teilnehmer, die beim Warm-Up nicht dabei sein können, erhalten das Anschlusskabel per Post. Dieses Kabel ist von den Teilnehmern bis zum Start mit der Fahrzeug-Batterie zu verbinden und auf Funktion zu prüfen! (Rot ist Plus, braun ist Minus)

Die Blackbox wird vorzugsweise zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe befestigt (Beifahrerseite). Das Kabelende mit den Steckern, mit einer Überlänge von ca. 10 cm, muss entsprechend herausragen. Achtung bei Flip-Tops oder ähnlichen Motorhauben! Nur wenn es so nicht möglich ist, kann die Montage auch z.B. auf dem Dach erfolgen. Ein ausreichender Schutz der Blackbox vor Beschädigung (durch Äste o.ä.) obliegt dem Teilnehmer.

Die Geräte selbst werden erst unmittelbar vor dem Start in den Bewerb von uns montiert!

Auswertung

Auswertung Karte    Auswertung Protokoll

Auswertung Karte

Seit 2009 werden die Tracks komplett automatisiert ausgewertet.

Das speziell dafür entwickelte Programm vergleicht die gefahrenen Tracks mit den Korridorgrenzen, ermittelt die Kreuzungen, errechnet die außerhalb gefahrenen Kilometer, und berechnet die täglichen Start- und Stoppzeiten.

Weiters wird festgestellt, ob die Checkpoints angefahren wurden und berücksichtigt die entsprechenden StrafKilometer fürs Nichtanfahren. Nachdem alle Teams ausgewertet sind, ergibt sich daraus die Etappenwertung und in weiterer Folge die Gesamtwertung. Das Programm gibt neben den Wertungstabellen auch pro Team und Etappe jeweils ein Protokoll und eine Karte mit dem gefahrenen Track aus. Dadurch ist die Nachvollziehbarkeit und die Transparenz der Auswertung gewährleistet.