Tag 5 der 3.Tag im Korridor

Gestern haben wir sehr lange die Route für den heutigen Tag geplant. Dieses hat sich heute zum Großteil positiv ausgewirkt, wir sind heute richtig gut voran gekommen, allerdings nur bis gegen Mittag, dann war der Weg nicht mehr da, wo er sein sollte, alternativen in der Nähe gab es auch keine… Also den Spuren von einem anderen Team gefolgt, dieses uns unbekannte Team scheint einen XXL Kettensägen Einsatz hinter sich gehabt zu haben, jedenfalls endeten die Spuren im tiefen Unterholz. Wir haben uns dann selber einen Weg durch die Bäume gesucht, aber unsere geplante Route war zum Teufel… Nachdem wir dann wieder einen Weg erreicht hatten, kamen wir plötzlich direkt auf dem Hof eines Förster (?), der uns deutlich zu verstehen gegeben hat, das wir dort nicht weiter fahren dürfen… Die Alternative führte uns einen Waldarbeiterweg hinauf, Schlamm, Findlinge und Baumstämme weit und breit, aber kein Weiterkommen… Da wir auch auf die Gesamtfahrzeit achten müssen, haben wir uns entschlossen unser Nachtlager frühzeitig aufzuschlagen und die Route für die restliche Fahrzeit morgen zu planen… Also mit dem anvisierten Podium wird es eng.
Ciao, bis morgen